Unsere News

Tangomusik mit Héctor Urbón und weiteren Musikern - erfolgreiches Benefizkonzert in der Lutherkirche

Shah kommt im Irak mit einem angeborenen Herzfehler zur Welt: Fallot'sche Tetralogie ist die genaue Diagnose und ohne eine herzchirurgische Korrektur hätte das kleine Mädchen keine Überlebenschance. Im Irak ist so eine Operation zur Zeit nicht möglich.

Am Sonntag, den 7. Mai 2017 veranstaltete die Jonas-Winterhalter-Big-Band auf der Waldsee Bühne Freiburg ein Benefiz-Konzert. Die Musiker präsentierten ihre neueste CD. In der Szene sind Jonas Winterhalter und seine Musikerkollegen gut bekannt und haben vor allem im Dreieckland ihre Fangemeinde.

Am 7. April 2017 um 19 Uhr lud Rainer Suchan, Leiter des SWR Studios Freiburg, Johannes Kroll, Kinderherzchirurg und 2. Vorsitzender von Kinderherzen retten zum Gespräch ein, um einen Einblick in die Projektarbeit von Kinderherzen retten zu geben. Neben seiner ärztlichen Tätigkeit ist Johannes Kroll auch Bratschist und freute sich, dass er bei dieser besonderen Gelegenheit, gemeinsam mit Musikern der camerata academica freiburg ein Konzert im SWR Studio veranstalten konnte. Vorgetragen wurde das Oktett von Franz Schubert, das Quatuor concertant für Fagott (Susanne Keck) und das Streichtrio von François-René Gebauer.

Am 2. April 2017 startete wieder ein 50-köpfiges Läuferteam für Kinderherzen retten. Bei angenehmen Lauftemperaturen waren sie motiviert und schnell unterwegs und freuten sich über die begeisterten Zuschauer in Freiburg, die alle Läufer anfeuerten und beklatschten. Auch bei der Spendeneinwerbung war das Team und die Standbesetzung an der Messehalle sehr erfolgreich. Voraussichtlich gelingt es die halbe Patenschaft für das nächste Kind aus dem Irak, die 2,5 jährig Shah zu ermöglichen. Vielen Dank für diesen tollen Einsatz.

Jorge 3 Tage nach der Operation

Jorge litt unter einer Verengung der Brustschlagader. Bei ihm gelang es den Freiburger Kinderherzspezialisten über einen seitlichen Zugang eine sehr schonende herzchirurgische Technik anzuwenden. Nach 6 Tagen konnte Jorge die Klinik bereits verlassen. Gemeinsam mit Fernanda und ihren Müttern konnte er sich dann bei seiner Gastfamilie in Freiburg erholen.

Fernanda und ihre Mutter

Fernanda 8 Jahre alt, hat ebenfalls ein Loch in der Herzscheidewand. Bei ihr konnte der Verschluss interventionell mit einem Schirmchen erfolgen. Nach 3 Tagen war sie schon wieder bei ihrer Gastfamilie. Der größte Wunsch von Fernanda war es einmal Schnee zu erleben. Tatsächlich erlebte sie mit Jorge auf den letzten Schneefeldern auf dem Feldberg einen ausgelassenen Ausflugstag.

auf Station Noeggerath

Yahya (13 Jahre) und Zainulabdeen (15 Monate) kommen aus dem Irak und leiden beide an der sogenannten Fallot‘schen Tetralogie. Hierbei sind die großen Herzgefäße vertauscht und es liegt gleichzeitig eine Verengung einer Herzklappe vor. Sie werden ebenfalls jeweils von Großeltern begleitet. Gemeinsam mit deutschen und irakischen Kinderärzten und der Hilfsorganisation Meise Stiftung besteht hier eine gute Zusammenarbeit für irakische herzkranke Kinder.

Joyce mit Gastmutter Lucy

Erst mit 12 Jahren wurde der Herzfehler bei Joyce entdeckt (Loch in der Herzscheidewand), da die Schule sie wegen ihrer häufigen Müdigkeit bei einem Arzt vorstellte. Letztes Jahr konnte sie dann gar nicht mehr zur Schule gehen. Eine kardiologische Diagnostik ist in Gulu zwar erfolgt, aber eine Behandlungsmöglichkeit wurde nicht in Aussicht gestellt. Joyce wird von ihrem Großvater begleitet. Der Kontakt zu Kinderherzen retten wurde über die internationale Hilfsorganisation Childspring, USA hergestellt.